Ihre Wunschadresse: www.
  Sie sind hier:  » McAc.net  » FAQs  » SSL-Zertifikate  » Eigene SSL-Zertifikate (Geotrust) 

Eigene SSL-Zertifikate (Geotrust)

Warum sollten Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Webseite ausstellen lassen?

Neben dem verschlüsselten Aufruf Ihrer Domain über https://sslsites.de können Sie auch ein eigenes SSL-Zertifikat beantragen und einen verschlüsselten Aufruf Ihrer Domain über https:// und somit ohne den Umweg über https://sslsites.de erreichen.

Ein eigenes SSL-Zertifikat vermittelt Besuchern einer Webseite ein erhöhtes Maß an Sicherheit und sorgt so für ein größeres Vertrauen bei der Nutzung der entsprechenden Online-Angebote! Da Sicherheitsaspekte bei Internetznutzern eine immer größere Bedeutung einnehmen, kann es unabhängig von der Größe für alle Betreiber von Webseiten und Onlineshops sinnvoll sein, sich diesem verändernden Nutzungsverhalten anzupassen und ein eigenes SSL-Zertifikat zu nutzen.

Welche SSL-Zertifikate werden zur Nutzung bei McAc.net angeboten?

Wenn Sie Webseiten und Domains bei McAc.net hosten lassen, sind unsere vergünstigten Geotrust-Zertifikate genau das Richtige für Sie. Eine Übersicht der angebotenen Zertifikate und deren Kosten finden Sie hier.

Kann ich die IP-Adresse des SSL-Zertifikates anderweitig nutzen?

Bei der Beantragung eines SSL-Zertifikats erhalten Sie eine eigene, fest vergebene IP-Adresse, da diese für die Ausstellung des Zertifikats erforderlich ist. Bitte beachten Sie, dass diese IP-Adresse lediglich für die Ausstellung Ihres SSL-Zertifikats verwendet wird. Sie können diese IP-Adresse nicht zum Aufruf Ihrer Domain oder für andere Zwecke verwenden.

Welche Browser werden unterstüzt?

Die von McAc.net genutzten SSL-Zertifikate sind mit den Browsern Microsoft Internet Explorer 5.01 und höher, Netscape/AOL ab Version 4.51, Opera 7 und höher, Mozilla (Firefox) 1 und höher und Safari kompatibel. Die SSL-Zertifikate sind somit mit den Browsern von circa 99 Prozent aller Internetnutzer kompatibel.

Bei anderen Browsern oder älteren Browserversionen kann es beim Aufruf von mit dem SSL-Zertifikat genutzten Seiten zur Einblendung einer Hinweismeldung kommen. Die Zertifikate sind jedoch trotz dieser Meldung voll funktionsfähig und gewährleisten eine verschlüsselte Übertragung!

Wieso erhalte ich trotz Wildcard-Zertifikat beim Aufruf der Hauptdomain eine Zertifikatswarnung?

Ein Wildcard-Zertifikat ermöglicht die Nutzung mit beliebig vielen Subdomains einer Domain, nicht jedoch mit der Hauptdomain selbst. So kann das Zertifikat zwar beispielsweise mit "www.ihre-adresse.de", "xyz.ihre-adresse.de" oder "abc.ihre-adresse.de" genutzt werden, nicht jedoch beim verschlüsselten Aufruf von "https://ihre-adresse.de".

Möchten Sie auch den verschlüsselten Aufruf der Hauptdomain über ein SSL-Zertifikat ermöglichen, so kann jedoch problemlos ein weiteres, reguläres SSL-Zertifikat für die Hauptdomain beauftragt werden.

Kann ein SSL-Zertifikat auch auf einem externen Server eingesetzt werden?

Geotrust SSL-Zertifikate für bei McAc.net verwaltete Domains können bei Bedarf auch problemlos auf einem externen Server eingesetzt werden. Beachten Sie hierbei jedoch bitte, dass es sich bei über uns beauftragten SSL-Zertifikaten um Einzellizenzen handelt, die lediglich zum Einsatz auf einem einzelnen Server berechtigen.

Möchten Sie ein SSL-Zertifikat auf einem externen Server einsetzen, so geben Sie uns bitte vor der Einbindung des Zertifikats Bescheid, damit eine Deinstallation des Zertifikats auf Ihrem Webhosting-Paket bei McAc.net vorgenommen werden kann.