Ihre Wunschadresse: www.
  Sie sind hier:  » McAc.net  » FAQs  » Technische FAQs  » .htaccess 

.htaccess

  • .htaccess: Directory Listing
  • Directory Listing ermöglicht die automatische Ausgabe eines Inhaltsverzeichnisses von bestimmten Verzeichnissen auf Ihrem Webspace.
  • .htaccess: DirectoryIndex
  • DirectoryIndex bzw. die DirectoryIndex-Direktive ist eine Konfigurationsoption des Apache-Webservers, mittels welcher der Index / die Startseite von Verzeichnissen definiert wird.
  • .htaccess: mod_speling
  • mod_speling ist eine Form der Rechtschreibprüfung und Korrektur von eingegebenen URL's. Mit mod_speling können Sie somit einfache Tippfehler seitens Ihrer Besucher abfangen und den Anfragenden den Weg zu den eigentlich angefragten Dateien weisen.
  • .htaccess: mod_rewrite
  • Nutzen Sie mod_rewrite bei McAc.net um Ihre URLs suchmaschinenfreundlicher zu gestalten und somit besser gefunden zu werden.

Wo kann ich ausführlichere Informationen zum Thema ".htaccess" finden?

.htaccess bietet neben dem Einrichten von geschützten Bereichen viele weitere nützliche Funktionen. Ausführlichere Informationen zum Thema .htaccess finden Sie beispielsweise auf der Seite von Selfhtml. http://de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm

Nach oben

Gibt es eine Möglichkeit, .htaccess-Dateien automatisiert erstellen zu lassen?

Wenn Sie einen Tarif nutzen, der die Verwendung von PHP beinhaltet, können Sie mittels unseres htaccess-Generators .htaccess-Dateien über ein Interface erstellen lassen. Hierzu gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Downloaden Sie den .htaccess-Generator aus unserem Download-Bereich und entpacken Sie die Dateien auf Ihrer Festplatte. Um in unseren Downloadbereich zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

2. Laden Sie die Datei "access.php" per FTP in das zu schützende Verzeichnis.

3. Rufen Sie die Datei "access.php" mit Ihrem Internet-Browser auf.

Sie können nun über das Interface die .htaccess-Datei erstellen.

Nach oben

Wie kann ich einen geschützten Bereich für meine Homepage einrichten?

Mittels einer sogenannten .htaccess-Datei ist es auf relativ einfache und sichere Art und Weise möglich, einen passwortgeschützten Bereich für Ihre Präsenz einzurichten.

Um ein Verzeichnis Ihres Webspace nur mittels eines Benutzernamens und eines Passworts zugänglich zu machen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Erstellen Sie über einen Texteditor eine .htaccess-Datei mit den entsprechenden Angaben. Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel für eine solche .htaccess-Datei:

# .htaccess-Datei fuer das Verzeichnis /test

AuthType Basic

AuthName "TopSecret-Bereich"

AuthUserFile /[IHR-AUFTRAGSVERZEICHNIS]/[ETWAIGE-UNTERVERZEICHNISSE]/.htusers

AuthPGAuthoritative Off

require user Günther Emil Maria

Erklärung zu obenstehender .htaccess-Datei:

- AuthType: Steht für den Typ der Authentifizierung.

- AuthName: Wird in dem PopUp-Fenster angezeigt, welches sich beim Aufrufen des geschützten Bereichs öffnet.

- AuthUserFile: Angabe des absoluten Pfades der Datei, welche die Daten zur Authentifizierung (Benutzernamen und Passwörter) enthält. Der absolute Pfad enthält sowohl etwaige Unterverzeichnisse Ihres Webspace (in obigem Beispiel als "Etwaige Unterverzeichnisse" bezeichnet) als auch den absoluten Pfad Ihres Accounts auf dem Webserver (in obigem Beispiel als "Ihr Auftragsverzeichnis" bezeichnet). Den absoluten Pfad Ihres Accounts finden Sie in Ihrem Kundenmenü unter dem Punkt "Informationen".

- require user: Hier kann festgelegt werden, welchen Benutzern aus dem AuthUserFile der Zugriff auf den geschützten Bereich gewährt werden soll.

Nach Eingabe der Daten können Sie die Datei als Textdatei mit dem Dateinamen ".htaccess" speichern.

2. Erstellen Sie eine .htusers-Datei mit den entsprechenden Angaben, nachfolgend sehen Sie ein Beispiel hierzu:

#.htusers-Datei für Benutzernamen und Passwörter

Günther:INY85KMwIc

Manfred:beeblebrox123

Emil:ase59RH457f

Manuela:INo9kefE

Dieter:INUnlKdkNZ6RQ

Maria:IN2fIEEVet23

Bei den Angaben vor dem Doppelpunkt handelt es sich um die Benutzernamen, bei den Angaben nach dem Doppelpunkt handelt es sich um die Passwörter zu den einzelnen Benutzern. Zu beachten ist hierbei, dass in dieser Datei die Passwörter nur in verschlüsselter Form gespeichert sein dürfen. Eine Möglichkeit, Ihre Passwörter zu verschlüsseln, finden Sie beispielsweise auf der Seite von Selfhtml. Um zur .htaccess-Seite von Selfhtml zu gelangen: de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm

Nun können Sie die Datei als Textdatei mit dem Dateinamen ".htusers" speichern.

3. Laden Sie die Dateien per FTP auf Ihren Webspace.

.htaccess: Die .htaccess-Datei speichern Sie bitte in das Verzeichnis, in welchem sich die zu schützenden Daten befinden.

.htusers: Die .htusers-Datei speichern Sie bitte in das in der .htaccess-Datei im Eintrag "AuthUserFile" angegebene Verzeichnis, in unserem Beispiel wäre dies /kunden/ihreDomain.de/webseiten/.htusers

Nun ist der Zugriff auf Dateien in diesem Verzeichnis nur mittels Eingabe der entsprechenden Benutzernamen und Passwörter möglich.

Nach oben

Welche .htaccess-Features sind in meinem Tarif aktiviert?

Folgende .htaccess-Features sind bei jedem webspace-fähigen Account McAc.net aktiviert:

  • AddHandler/AddType/ForceType (Content-/MIME-Type)
  • DirectoryIndex
  • ErrorDocument (eigene Fehlerseiten)
  • <Files>
  • <FilesMatch>
  • mod_rewrite
  • Options +Indexes (Verzeichnisbrowsing)
  • Passwortschutz
  • Redirect (Umleitungen)

Das Feature "AllowOverride" kann derzeit leider nicht angeboten werden.

Nach oben

Wo kann ich ausführlichere Informationen zum Thema ".htaccess" finden?

.htaccess bietet neben dem Einrichten von geschützten Bereichen viele weitere nützliche Funktionen. Ausführlichere Informationen zum Thema .htaccess finden Sie beispielsweise auf der Seite von Selfhtml.

Um zur .htaccess-Seite von Selfhtml zu gelangen, klicken Sie bitte Opens external link in new windowhier.

Nach oben